» Preisverleihung INNO AWARD 2014

30.06.2014

Am 30. Juni 2014 wurden im Technologie- und Gewerbezentrum Schwerin/Wismar die
Preise für den im Vorjahr gestifteten Innovationspreis INNO AWARD verliehen. Die
Preisverleihung übernahm Dr. Wolfgang Blank, Vorsitzender des auslobenden
Verbundes der Technologiezentren in Mecklenburg-Vorpommern (VTMV) zusammen
mit den drei Wirtschaftspartnern Tom Streicher von der Steuerberatungsgesellschaft
ECOVIS Grieger Mallison, Dr. Thomas Drews von der Mittelständischen
Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (MBMV) sowie Holger Iffland,
Vertriebsleiter der E.DIS AG in Demmin. Die Preisträger sind:

…..

1. Platz: Projekt „Alethia-Wood“

Daniel Hupel, Sebastian Riesebeck, Dirk Weidermann und Jan David Schütter /
ALETHIA-WOOD
17489 Greifswald

…..

Oberflächenbeschichtungen werden in immer größerem Umfang dafür eingesetzt, um
die Dauerhaftigkeit, Resistenz und Unbedenklichkeit von Oberflächen gegenüber
Mensch und Natur zu gewährleisten. Das Team hat an der Universität Greifswald eine
Technologie zur Beschichtung von porösen Oberflächen, insbesondere von Naturfasern
wie Holz, Sandstein oder Beton entwickelt. Dies gelingt mit einer Kombination zweier
plasmabasierter Verfahren, welche bereits über die Universität Greifswald zum Patent
angemeldet wurden. Gegenstand ist der Auftrag von Glas und glasartigen Schichten auf
Naturfasern. Somit ist es erstmals möglich, die Eigenschaften von Glas auf Holz, Beton,
Sandstein und viele weitere Werkstoffe zu übertragen.

…..

2. Platz: „Ultra-Schnüffler-Testgasverfahren “

Robert Brockmann / Robert Brockmann Prüf- und Messtechnik
17489 Greifswald

…..

Ein großes Problem im Präzisionsmaschinenbau sind Leckagen. Besonders wenn es sich bei Anlagen im Kraftwerksbau oder gar um Anlagen in der Raumfahrt handelt. Diese Leckagen aufzustöbern ist technisch sehr anspruchsvoll, da es sich um kleinste Mengen handelt, die sicher auszuschließen sind. Zu Beginn gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, hat sich die Robert Brockmann Prüf- und Messtechnik des Problems angenommen. Der „Ultra-Schnüffler“ kann Leckagen mit einem theoretischen Gasverlust von 1qcm in 300 Jahren ermitteln und hilft so, auch die sicherheitsrelevanten
Teile bestimmter Konstruktionen sicher zu machen.

…..

3. Platz: „Medi Tex Medizinische Funktionswäsche“

Fanny Fatteicher / Medi-Tex Medizinische Funktionswäsche
18059 Papendorf

…..

Viele innovative Ideen entstehen im Berufsleben. Angestellte sehen im täglichen
Umgang mit den Produkten und/oder Dienstleistungen ihrer Arbeitgeber zum Teil
erhebliches Verbesserungspotenzial. Wenn dieser Arbeitgeber diese nicht umsetzen will
oder kann, entstehen hieraus im günstigsten Fall neue Unternehmen, wie bei der
Gewinnerin des dritten Preises, Fanny Fatteicher. Bei ihrer täglichen Arbeit im
Krankenhaus musste sie feststellen, dass die Bekleidung der Patienten hinsichtlich
Funktionalität und modischem Design weder ihren eigenen, noch den Ansprüchen der
Patienten entsprach. Immer wieder sah sie, wie unwohl diese sich während einer
Behandlung fühlten. Das Unterhemd wurde herunter gezogen oder gleich ganz
ausgelassen, Ärmel wurden abgeschnitten. Trotz größter Anstrengungen gelang es ihr
nicht, den Patienten so wenige Unannehmlichkeiten wie möglich zu bereiten.
Im Sommer 2013 machte sie sich daraufhin mit ihrer eigenen Firma selbständig. Durch
ihre Erfindung muss die Kleidung nicht abgelegt werden, sondern kann an den
maßgeblichen Bereichen jederzeit geöffnet und geschlossen werden. Inzwischen
wurden 67 multifunktionale Produkte für den Klinikalltag von großen und kleinen
Patienten entwickelt.

…..

Wir bedanken uns bei allen Bewerbern, insbesondere für die hohe Qualität der
eingereichten Beiträge und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Realisierung der Projekte.
Selbstverständlich stehen wir als Technologiezentren sowie auch unsere Partner aus der
Wirtschaft allen Bewerbern für weitere Gespräche zur Verfügung.

Dr. Wolfgang Blank
Vereinsvorsitzender VTMV

Weitere Detailinformationen zum Preis, den preisstiftenden Technologiezentren in
Mecklenburg-Vorpommern, den Partnern aus der Wirtschaft sowie Fotos, Logos und
Archivmaterial finden Sie auf unserer Website unter www.inno-award.de

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen