» Felix Lange gewinnt mit seinem PARAFREE © den Lilienthal-Designförderpreis

12.02.2014

Der Wirtschaftsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe, übergab am 11. Februar im phanTECHNIKUM Wismar den 16. Lilienthal-Designpreis und den 12. Lilienthal-Designförderpreis. Beide Preise sind in diesem Jahr mit jeweils 3000 Euro dotiert. Es gab 59 Einsendungen, von denen 13 nominiert wurden. Den Designpreis hat Marco Prahl aus Rostock für seine Konzeption der Dauerausstellung „Kraftwerk Peenemünde“ erhalten. Der Designförderpreis, in der Kategorie Produktdesign, ging an Felix Lange aus dem TGZ Schwerin. Mit seinem Trainings- und Alltagsrollstuhl „PARAFREE©“ hat Herr Lange bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Herr Lange möchte endlich mit dem „PARAFREE©“ in die Produktion gehen, denn die Nachfragen  interessierter Käufer häufen sich. Leider konnte bisher noch kein passender Investor oder Partner gefunden werden. Zum Beitrag des Nordmagazins gelangen Sie hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen