» Junges Team aus Wismar erobert New York

10.10.2011

 

Als erstes deutsches Internetunternehmen überhaupt haben sechs junge Leute aus Wismar eine Einladung in die USA erhalten. Sie dürfen sich mit ihrer Plattform für Auslandsartikel „BringWasMit“ (engl. „BoxInTheBag“) auf der weltweit größten Internetmesse und -konferenz Web 2.0 Expo am 12. Oktober einem internationalen Publikum vorstellen.Weltweit wurden aus hunderten Bewerbungen 22 junge Startups ausgesucht, wobei drei aus Europa und 19 aus den USA stammen.  Jennifer Schietzel und Sirko Sittig haben für ihre Geschäftsidee, Menschen mit Interesse an ausländischen Artikeln und Reisende, die diese mitbringen können, zusammenzubringen, bereits das EXIST-Gründerstipendium vom BMWi mit Unterstützung der Hochschule erhalten. Das junge Unternehmen mit Sitz am Alten Holzhafen in Wismar hat kürzlich die erste funktionsfähige Version der Plattform fertiggestellt. Unter www.bringwasmit.de können Besucher der Seite nun von der Kontaktaufnahme bis hin zur Bezahlung das Mitbringen von Artikeln sicher und einfach abwickeln.

Foto v.l.n.r. Sirko Sittig, Marcus Geißler, Annemarie Zander, Raik Osiablo, Jennifer Schietzel, Stefan Kalkbrenner

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen